Kategorie: S1000XR

#Sylvenstein

Ich fahre heute Motorrad (wenn die undichte Karre anspringt), weil ich einen Tag arbeitsfrei habe. Nicht nur weil das Wetter heute so gut ist und ich das Vorausgesehen habe, sondern weil ein anderer Termin abgesagt wurde und ich jetzt meine Frustration darüber loswerden muss. Die Temperaturen sollen heute auf 12-15 C hochgehen (so ab 11)…

Sylvenstein GS1200 ADV

Read more #Sylvenstein

#SchlandTour21

Zur Erinnerung, die „Schlandrunde“ ist mein Plan gewesen, bei der die entferntesten Punkte im Süden – Osten – Norden – Westen angefahren werden. Letztes Jahr im Herbst haben mein Buddy und ich den östlichsten und den nördlichsten Punkt Deutschlands besucht. Kann man hier nachlesen. Die #Schlandrunde20 haben wir ja nur zur Hälfte geschafft. 2021 ist aber…

Front

Read more #SchlandTour21

Rast #012 – Cuxhaven / München

Heute heißt es von Sylt Abschied nehmen. Zuerst war da wieder die elendige Autoreisezug Fahrt im Kastenwagen. Aber dann konnten wir uns direkt auf den ersten Zielort WACKEN stürzen. Wo ist Wacken nochmal ?? Der Ort kam nämlich in einem Gespräch vorgestern auf und war eigentlich nicht in der Tour Planung. Aber einfach mal nachgeschaut…

Read more Rast #012 – Cuxhaven / München

Rast #011 – Sylt #2

Wir hatten bei der Planung der Tour nicht damit gerechnet, dass die Strecke so interessant und schön sein würde. In einem Anfall von geistiger Umnachtung habe ich gedacht, das schaffen wir locker einmal rum um „Schland“, aber jetzt sitze ich hier in Sylt, ja ich weiß es gibt schlechtere Plätze, in der Sonne, und muss…

Read more Rast #011 – Sylt #2

Rast #010 – Sylt

Vom Zeltplatz in Wackerballig zum nördlichsten Punkt des Festlands von Deutschland. Der genaue Punkt ist im Navi programmiert, aber da ich in Flensburg keine ‚Punkte‘ habe, sind wir einfach mit hoch erhobenem Kopf weitergefahren und haben den Ort „links liegen lassen“. Also mehr oder weniger ein „Straight Shot“ zur anderen Seite, entlang der Grenze. Das…

Read more Rast #010 – Sylt

Rast #009 – Wackerballig

Das wir es heute NUR bis Wackerballig schaffen (ca. 330 km) würden, war uns nicht klar, aber erstmal von Anfang an. Nach einem kurzem Frühstück aus dem Koffer haben wir den (mehr oder weniger) von Morgentau angefeuchteten Campingplatz verlassen. Die Länge einer Tour ist nicht immer in Kilometer zu messen. Manchmal kommt einem halt etwas…

Read more Rast #009 – Wackerballig