Steve Hislop

Ticket – Fähre zur Isle of Man

Tourist Trophy will start on Monday 29th May and conclude on Saturday 10th June 2023
Manx Grand Prix will start on Sunday 20th August and conclude on Monday 28th August 2023

Insider der Tourist Trophy Scene reden immer von „Ich muss mein Ticket noch buchen“ und das ist vielleicht ein bisschen Missverständliche. Ich versuche hier einmal ein bisschen Licht in das ganze Ticket Thema zu bringen.

Zuerst einmal es geht um das FÄHR-Ticket entweder von Liverpool oder Haysham auf die Isle of Man. Warum ist das ein Problem gerade zur Tourist Trophy Zeit? Böse Zungen behaupten das die Steam Packet Company eine Piraten Organisation ist die nur friedliebende Motorradfahre ausnehmen will, aber das ist nicht wahr (zumindest nicht alles).

Als hier die Erklärung Punkt für Punkt.

Ben-My-Cree
Copyright bei Steam Packet Company https://www.steam-packet.com

Manannan
Copyright bei Steam Packet Company https://www.steam-packet.com
Die 2 (zwei) Fähren sind die „Ben-My-Cree“ aus Heysham und die „Manannan“ aus Liverpool.
Und diese zwei Fähren müssen über 40.000 Besucher (laut Wikipedia) von drei Häfen (hierzu zählt auch noch Dublin) auf die Isle of Man transportieren. Die „Ben-My-Cree“ kann 275 Fahrzeuge Transportieren (bei ca. 600 Passagieren) und die „Manannan“ kann 200 Fahrzeuge unterbringen (bei ca. 800 Passagieren)

Faehre Nadel Oehr
Copyright der Karte ist bei „openstreetmap.de“

Das wäre ja nicht sooo schlimm, denn mit Zeit kann man das schon schaffen. 40.000 Besucher mit 30.000 Fahrzeugen bei ca. 500 Fahrzeugen pro Fahrt sind ungefähr 60 Fahrten, aber da auch noch Trucks und Autos mitgenommen werden müssen, vermute ich das ca. 100 Fahrten notwendig sind um alle Besucher auf die Insel zu bringen.

Aber da gibt es das Zeit Problem, denn 100 Touren sind bei 5 Touren am Tag immer noch 25 Tage Fährbetrieb. Es will so gut wie jeder Besucher nicht 3-5 Wochen auf der Insel bleiben. Daher werden in die „Manannan“ und auch in die „Ben-My-Cree“ zur Tourist Trophy „Zwischen-Decks“ eingefügt um mehr Motorräder mitnehmen zu kommen. Wie man aus dieser (Laienhaften) Berechnung sehen kann ist die Fähre zur Isle of Man das Nadelöhr.

Wie kommt man an die Fährtickets? Auf der Web-Seite der Steam Packet Company.

Und wenn man sich frühzeitig im Vorfeld, mehr oder weniger beim Start der TT die Fährtickets für das nächste Jahr reserviert, muss man nur eine Reservierungsgebühr bezahlen und hat dann ein Fährticket von Liverpool oder Heysham zum gewünschten Zeitraum im nächsten Jahr. Diese Tickets müssen bis zu einem bestimmten Datum im Februar des Folgejahres komplett bezahlt werden.

Kommt es nun zu einer Reiseverhinderung und damit zu einem Zahlungsausfall (Gründe sind vielfältig), werden diese Fährtickets im Anfang März (meistens) wieder zum Verkauf angeboten. Damit gibt es noch einmal eine Chance ein Fährticket zu einem „angenehmen“ Datum (Reisezeit) zu bekommen.

Ein angenehmes Datum ist entweder zum Beginn der Trainingswoche der TT oder zu Beginn der Rennwoche der TT auf die Insel und am Abend nach dem letzten Rennen, oder spätestens am nächsten Tag wieder von der Insel runter. Einfach weil für viele Besucher die Reise zur und von der Fähre meistens noch einen ganzen Tag dauert. Ich hoffe das passt als Erklärung.

Man kann allerdings eine alternative Wählen und zur Classic TT (oder auch MGP – Manxx Grand Prix genannt) fahren. Der ist nicht wie die „normale“ TT im May/Juni, sondern im August und mit 2 Wochen auch ein bisschen kürzer als die 2 TT-Wochen.

Meiner Meinung nach ist das die bessere Alternative, wenn man GENIALE Straßenrennen sehen will. Warum? Einfach weil das Wetter besser ist, lach. Daher mein Tipp:
MANXX GRAND PRIX

 

 


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: