Zwischenspiel – Techno Hinterland – IoM TT ’22

Inselchen vor der Isle of Man

Dampflok Isle of ManWas ist denn eigentlich mit der IOMTTMA los?
Sitzen dort nur technologische Hinterwäldler?

Typisches Beispiel heute: das Training bzw. die Streckensperrung sollte um 12:00 stattfinden, aber durch das Wetter (das man hier eben nicht so genau vorhersagen kann) wurde die Session auf 18:00 verschoben.

Die Marshall’s Organisation hatten 2 Jahre Zeit, um die Informationskette bis zum Marshal zu verbessern.
Beispiele, was man hätte machen können:

  • Marshall JoergAuf der IOMTTMA Web-Seite im Marshalsbereich, wo sich jeder Marschal einbuchen musste, um das Online-Training zu machen, könnte es einen Terminplan mit Ankündigungen geben. Nicht so schwierig, eine Person im Tower sitzt bei der Rennleitung, speichert dort alle wichtigen Informationen für die Marshals und updated die Seite regelmäßig (nicht alle 100 Jahre, sondern im Minuten Takt, wenn notwendig). Wenn man es noch komfortable machen will, Nachrichten Markieren für einen speziellen Sektor oder für den kompletten Rennkurs.
  • Steve HislopDie IOMTTMA hat aufgrund der Online-Registrierung für die meisten Marschalls eine Mobile-Telefon Nummer und SURE oder MANX Telekom könnten als Sponsor einen SMS-Burst (Broadcast) aussenden, wenn notwendig, wie zum Beispiel „Session auf 18:00 verschoben“. Alles in Allem ist die Kommunikation mit den Marshals an der Strecke eher steinzeitlich, extrem langsam und im besten Fall sporadisch. Die Marshals müssen sich mit einem Deputy Marshall in Verbindung setzen, um aktuelle Informationen zu erhalten.
  • Der größte Hammer ist allerdings die Verwendung von Facebook.
    WAS in aller Welt ist die Kommunikation mit den Marshals über Facebook bitte. Die größte Datenkrake der Welt wird dazu verwendet, den Marshals Informationen zu senden? Ticken die noch richtig?
    Das ist ja fast genauso beschissen wie die Verwendung von Twitter durch Politiker.
  • Es kann doch nicht sein, dass man kurz vor Beginn der Veranstaltung noch Umbesetzungen machen muss, weil ein Posten nicht mit der minimum Besetzung ausgerüstet war und am Ende dann noch jemand „aus den Büschen“ gekrochen ist, der eine Benachrichtigung über seinen Nachbarn via Facebook bekommen hat, um an einem Standort die minimum Besatzung Marshal’s zu haben.
  • UPDATE zur WEB-Seite der IOMTTMA:
    Elven Glen from above the TrackWie ich durch Gespräche mit anderen mitbekommen habe, wurde der TTMA schon angeboten die WEB-Site KOSTENLOS auf einen moderneren Stand mit mehr Interaktionsmöglichkeiten für die Marshals upzudaten. Das wurde aber abgelehnt, da die WEB-Seite nur von einer Firma bearbeitet werden darf (kann) die das IOM Government bestimmt hat. So einen Job möchte ich auch mal haben, die Regierung bestimmt das ich und nur ich an einem System arbeiten darf und kontrolliert nicht das Ergebnis. Ich habe zwar währen meiner Marshal Zeit hier dem Governor die Handgeschüttelt, aber leider da noch nicht gewusst das er bzw. seine Regierung für diese miese Seite verantwortlich ist.

.

 

Veröffentlicht von Joerg Wenzel

Biker seit 1975

Kommentar verfassen