D1 + 2 – On the Road – IoM TT ’22

Geronimo'sVon München fuhr uns unsere „Kalesche“ Samstagmorgen in Richtung Sauerland. Freunde und Familie Besuchen und außerdem war Sonntag Muttertag, also haben wir das angenehme mit dem nützlichen verbunden.

StrandviewDann ging es gemütlich in Richtung Den Haag, direkt an den Strand der Nordsee, wo Hotelzimmer für uns reserviert war. Insgesamt ist die Reise bisher ohne Komplikationen oder negative Überraschungen gelaufen. Auf der A3 hat uns eine große Truppe Biker überholt, irgendwo musste da ein Treffen sein. Der Kraftstoffverbrauch des 10 m Gespanns liegt im Augenblick bei 10,1 L/100 km, also eher weniger als ich vermutet hatte. Hier auf dem Hotelparkplatz haben wir dann, wie es sich für Jeeper gehört, neben dem kleineren Bruder unserer „Glady’s“ geparkt. two jeeps

Wir haben Urlaub und da muss man auch einmal Auspannen, deswegen wir heute ein Strandtag eingelegt. Außerdem geht die Fähre erst am Dienstag abend von Rotterdam aus nach Hull in England. Aaaaabbbbeeeerrr vorher muss ich unbedingt noch „Hagelschlag“ (Schokoladen Flocken) mitnehmen. Der Holländische Brötchenbelag, ich hatte ganz vergessen, wie gut das Zeug schmeckt, das wirft meine ganze Diät über den Haufen.

StrandbarNa gut, den Diätplan hat die Strandbar gestern auch schon zerlegt, mit dem leckeren Sea-Food Starter. Dabei haben wir gelernt, dass es genau 2 (zwei) Trappisten Brauereien in den Niederlanden gibt. Food StrandbarAlles noch aus der Zeit in dem Fasten ernst genommen wurde und Mönche Essen mit Bier ersetzt haben. Ich frag mich, ob Sea-Food eigentlich auch unter die Fastenregeln fällt. Wahrscheinlich schon denn das hat ausnehmend gut geschmeckt, deswegen war es bestimmt Verboten. Vor allen Dingen dieses Mango Schälchen im Bild rechts, sehr sehr gut.

Unsere Route blende ich jetzt hier ein und dann machen wir uns jetzt auf den Weg zum Strand ein um ein bisschen Sonne zu tanken. Hier in Europa wird es angenehm warm werden in dieser kommenden Woche, aber für England (also Mittelengland) und die Isle of Man erwarte ich erstmal nicht soooo viel Sommerliche Temperaturen. Wenn es dort trocken ist, dann haben wir schon einen guten Start.

Wir werden sehen, mehr dazu später.

Trip so far

 

.

Veröffentlicht von Joerg Wenzel

Biker seit 1975

Kommentar verfassen