Who am I, oder wer bin ich.

11 Fragen die ich beantworte!

1.– Welcher ist dein liebster Ort?
Das ist echt schwierig, ich persönlich empfinde Bayern (also das Münchner Umfeld) schon als ziemlich GENIAL. Berge, Biergärten, Berge, Meer, alles in erreichbarer Nähe. Auf der anderen Seite bin ich total verliebt in „California“ und muss das immer wieder besuchen. Im Augenblick aber nicht, vielleicht später mal und dann vielleicht wieder für länger.

2.– Welche Reise war bisher deine skurrilste?
Hmm, ziemlich lange her, eine Tour nach Le Castellet so Ende der 80er Jahre, um die Bol D‘ Or dort zu sehen. Am Vorabend hatte ich mit dem Motorrad einen Ausrutscher (mit 130 km/h) und alles (auch ich) wurde wieder zusammengeflickt damit die Tour starten konnte. Und die Mitfahrer haben es erst sehr spät am Tag gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt, weil ich mich so komisch bewegt habe. Fuß durch Prellung geschwollen und schalten war nur noch mit dem ganzen Bein möglich.

3.– Welches ist dein wichtigstes Gepäckstück?
Hier ist ganz klar der Tankrucksack als wichtigstes zu nennen. Was ich darin schon alles gefunden habe. Und so ein guter alter Tankrucksack hat auch alles drin was man so als Reisender braucht, oder auch für die Beifahrerin. Einfach weil der Rucksack immer gefüllt, aber nie ganz geleert wird. Das ist dann so wie eine Frauen Handtasche, da ist auch immer alles drin, man bzw. frau muss es nur wieder finden. Es wird vermutet, dass in einigen Taschen auch Rolltreppen eingebaut sind, nur um das Material nach oben zu transportieren.

4.– Mit welchem Vehikel bist du am liebsten unterwegs?
Ich fahre ganz gerne mit dem Pedelec (e-Bike) zur Arbeit, ich muss also selber treten.  Ansonsten fahre ich gerade eine GS 1250 Adventure, aber die wird (so die „Bike Götter“ bei BMW wollen) nächste Woche gegen eine S 1000 XR getauscht.

5.– Du musst auswandern – in welches Land würdest du gehen?
Ach keine Frage, Kalifornien, Andalusien oder Kroatien, aber eher Kalifornien, oder vielleicht doch Andalusien oder doch Kroatien. Ahem, also doch nicht so einfach die Frage zu Beantworten.

6.– Welche war die überraschendste Begegnung in deinem Leben?
Carlos Santana – Das war während meiner Zeit in „California“, eines Abends beim Essens durch Zufall und da wusste ich noch nicht mal wer er ist. Auf der anderen Seite meine „allerbeste Freundin“ Dieter, den ich schon seit Ende der 70er Jahren kenne und wir fahren immer noch zusammen Motorrad obwohl wir jetzt mehr als 600 KM auseinander wohnen.

7.– Warum bloggt du?
Angefangen hat es 1995, als ich in die USA ausgewandert bin. Irgendwie war es entspannend über die Abenteuer dort zu schreiben und jetzt macht es mir einfach so viel Spaß, dass ich weitermache. Außerdem bin ich durch das Bloggen mit vielen interessanten Menschen zusammengekommen!

8.– Welcher Blog-Artikel ist dein liebster?
Der mit dem „Gutmenschen“ da habe ich mich so um einige Wörter gewunden und verdreht, dass es aus heutiger Sicht fast lustiger ist, darüber nachzudenken warum als es beim schreiben schon war.

9.– Welche Blogs liest Du noch?
Blogs über Motorräder im allgemeinen, aber die auf meiner Blogroll sind schon Klasse. Clemens ist Witzig, Jochen ist ein Profi, Marc ist Klasse. Hmm, also ja alles was so auf meiner Blogroll auftaucht. Einfach in der Menüleiste dieser WEB Seite anklicken.

10.– Welcher Blog muss noch erfunden werden?
Schwere Frage, wenn ich jetzt eines nenne, kennt das „Google“ ja auch sofort. Und dann?? Hab ich es dann gesagt, gehört es dann schon Google ??
Fragen über Fragen die ich nicht beantworten kann.

11.– Welches ist dein nächstes Ziel?
Aktuell zum Spreewald, mit Frau, Auto, Anhänger und Motorrad. Einmal etwas anderes besuchen. Mit einem Freund für eine Woche in Richtung Tschechien und zwei Wochen nach Kroatien nochmal Sonne tanken. Und natürlich nächstes Jahr (2021) zur Tourist Trophy. Wenn es klappt auch eine Woche „Southern 100“ aber das ist noch nicht sicher.

Erlebnis Motorrad

Kommentar verfassen